Praktikums-Tagebuch von Mercedes Mika bei City-TV

 

Hallo liebe Leser, mein Name ist Mercedes ich bin 15 Jahre alt und komme aus Hamm. Ich gehe auf die Friedensschule in die neunte Klasse.

 

Ich Interessiere mich fürs Filmen. Ich kam darauf da mir die Making-Of  Videos immer sehr gefallen haben und ich es interessant fand, zu sehen wie sowas abläuft.

 

Ich habe dann ein bisschen selber versucht Videos zu drehen und zu schneiden was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Darum mache ich mein Praktikum vom 25.10 bis zum 12.11 hier bei City-TV in Marl Polsum.

 

Am  25.08.2021 hospitierte ich hier bei City-TV. Ich habe ein bisschen Videos schneiden gelernt und habe vor der Kamera gestanden. Das Video von mir findet ihr weiter unten .Ich wurde nämlich von Gerd mit einem Interview überrascht. Ich hatte bei der Hospitation sehr viel Spaß.

 

Anfangs wollte ich ein Praktikum in einem Fernsehstudio in Hamm machen.

 

Ich bin alle geeigneten Kontakte durchgegangen und alle waren schon voll. Also habe wir uns überlegt, ob ich nicht in einer anderen Stadt ein Praktikum machen könnte und dort einfach drei Wochen ein Zimmer bekomme.

 

Also bin ich dann auf eine Webseite gegangen und habe nach Praktikums in Fernsehstudios gesucht. Ebenso habe ich in näheren Umgebung recherchiert.

 

Für die besten Drei habe ich mich Beworben in der Hoffnung, einen Platz zu bekommen.

 

 Ich habe dann von City-TV in Polsum eine Nachricht bekommen, und hatte erst ein Vorstellungsgespräch am Telefon und dann bin ich dorthin gefahren, zu einem Präsenz Vorstellungsgespräch, was gut gelaufen ist.

 

Im Anschluss daran habe ich eine Hospitation gemacht, und weil es ebenfalls gut lief, habe die Praktikumsstelle bekommen.

Da ich aus Hamm komme, und das ist ca. 50 km entfernt, haben meine Eltern mir einen Platz in einem Appartement besorgt, indem ich die 3 Wochen meines Praktikums verbringe. Das heißt, das ich die drei Wochen alleine in einem Appartement wohne und jeden Tag 45 Minuten mit dem E-Roller dorthin fahre. Und jetzt viel Spaß beim Lesen meiner Tagesberichte.

Tag 1: Montag 25.10.2021

 

 Heute hat mir Gerd erst mal die Internetseite gezeigt und wie ich diese bearbeite.

Weiter haben wir Fotos von mir am Arbeitsplatz gemacht. Dann habe ich einen Text verfasst darüber wer ich bin, über den Hospitationstag und darüber wie ich auf City-TV gestoßen bin.

 

Danach hat Gerd mir gezeigt wie ich die Fotos von mir bearbeite. Daraufhin habe ich die Bilder, die wir am Anfang gemacht haben bearbeitet. Die Bilder haben wir auf der Internetseite in einer Bilder- Galerie eingefügt.

 

Außerdem haben wir die Seite von Maximilian bearbeitet. Der hat Freitag seinen letzten Praktikumstag gehabt. Wir haben dort Fotos von ihm in eine Bilder-Galerie eingefügt. Grade hat mir Gerd gesagt, dass wir am Mittwoch unsere erste Studioproduktion fahren.

 

Es kommen drei Studiogäste (Protagonisten) Das Thema der Studiotalk-Produktion ist: „Was bin ich?  Mensch oder Person“. Und da es jetzt 17:00 Uhr ist mach ich Jetzt Feierabend und fahre mit meinen E-Scooter zu meinem Appartement nach Herten.

 

2.Tag : Dienstag 26.10.2021

 

Ich habe heute das Video von der Hospitation auf den Kanal City-TV hochgeladen. Ich habe dort dann tags eingefügt Titel geschrieben und einen Text in die Beschreibung kopiert. Danach hat mir Gerd Rohmaterial gegeben wo ich die Interviews raus gefiltert habe und in ein neues Projekt  getan habe. Was ich sehr langsam gemacht habe darum hat mir Gerd gezeigt wie ich das schneller machen kann. Außerdem hat Gerd mir noch ein paar andere Tipps zum Schneiden der Interviews gegeben.

 

Nun werde ich nach Hause gehen den es lohnt sich nicht mehr für die letzten 10 min was Neues anzufangen.

 

Tag 3: Mittwoch 27.10.2021

 

Heute hat mir Gerd den Speaker Christian Bischoff gezeigt, der in einem Video über die 10 wichtigsten Endscheidungen im Leben gesprochen hat. Danach gings ans Schneiden. Ich habe dazu die Videotagebücher von Maximilian und seine O-Töne bekommen und sollte diese Lippensynchron zu dem Originalton schneiden was Gerd mir an Hand eines Beispiels vorher gezeigt hat. Das nennt man Ton anlegen was ich sehr gut hingekriegt habe, aber mir fehlte die Zeit dies zu Ende zu machen. Weswegen ich Morgen daran weiter mache werde.

 

Tag 4: Donnerstag 18.10.2021

Heute habe ich die Aufgabe von gestern zu Ende gemacht. Das hat nur eine halbe Stunde gedauert. Danach hat mir Gerd viele Wichtige Funktionen gezeigt als er kleine Fehler beim Interview mit Ulrike Mildenberger zum Beispiel wie man Bauchbinde die man in Minute 3 hat auch in die Minute 10 einfügt ohne die Bauchbinde nochmal neu zu erstellen und alles wieder neu schreiben zu müssen. Um all das nicht zu vergessen habe ich mir viele Notizen dazu gemacht. Ich habe sogar die Idee gehabt das wir ein Foto von Jasmin was wir einblenden wollten auf einem Fernseher der im Hintergrund des Interviews ist einblenden das so aussieht als wäre er eingeschaltet.